Was kann das Wimpernserum von Balea?

Wer möchte das nicht? Traumhaft lange, geschwungene Wimpern – und das ohne jeden Tag viel Zeit mit mehreren Schichten Mascara zu verbringen.

Eine Möglichkeit biete seit Herbst 2015 das Wimpernserum von Balea. Es verspricht längere und dichter wirkende Wimpern innerhalb von 6-8 Wochen. Ausschlaggebend sind hier die Wirkstoffe Allatoin und Biontin. Für einen unschlagbaren Preis von 4,95€ für 4,5ml konnte ich nicht nein sagen und habe mich in den Test gestürzt.

balea wimpernserum
Quelle: www.dm.de

Inhaltsstoffe:

AQUA, ACRYLATES_C10_30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, BENZYL ALCOHOL, GLYCERIN SODIUM LACTATE, SODIUM HYDROXIDE, ALLANTOIN, CAPRYLYL GLYCOL, BIOTIN, DEHYDROACETIC ACID, BENZOIC ACID, SORBIC ACID, 1, 2_HEXANEDIOL, MYRISTOYL PENTAPEPTIDE_17, SODIUM BENZOATE.
www.dm.de

Anwendung:

Balea empfiehlt das Serum morgens und abends auf die gereinigten Wimpern wie einen Eyeliner aufzutragen. Dies gelingt mit dem feinen Pinsel des Serums ziemlich einfach. Allerdings ist das Gefühl alles andere als berauschend. Die ersten paar Tage brennt mein Wimpernkranz extrem und ich wache morgens mit dicken Augen auf. Das hatte ich mir verträglicher vorgestellt! Auf was genau meine Haut reagiert kann ich nicht sagen – laut Codecheck sind die Inhaltsstoffe okay. Ich habe aber durchgezogen und die Situation hat sich normalisiert. Mittlerweile merke ich gar nichts mehr vom Auftrag. So wie ich es mir eigentlich von Anfang an versprochen hatte.

balea teint perfektion wimpernserum

Ergebnis:

An dieser Stelle würde ich euch gerne einen vorher/nachher Vergleich zeigen… aber es würde nicht helfen. Man sieht absolut keinen Unterschied. Nach mehreren Monaten Anwendung sehen meine Wimpern haargenau so aus wie vor der Anwendung des Balea-Wimpernserums. Sie wirken weder länger noch dichter. Und das obwohl ich mich wirklich an die Anwendungshinweise gehalten habe. Eventuell sind sie etwas stabiler geworden, aber das würde ich nicht beschwören wollen.

Fazit:

Das Balea Wimpernserum ist günstig. Zu Beginn der Anwendung hatte ich ein starkes Brennen am Lidrand, und das auch noch ohne die versprochene Veränderung meiner Wimpern.

Wer wirklich etwas an seinen Wimpern verändern möchte sollte wohl auf ein anderes Wimpernserum zurückgreifen. Ich werde es wohl mal mit Revitalash probieren. Das Balea Produkt hat mich überhaupt nicht überzeugt und bekommt daher von mir keine Empfehlung!

Weiter Lesen